Redaktionssystem

Redaktionssysteme zur Verwaltung von Inhalten auf Internetseiten

Ein Redaktionssystem ist eine wichtige Arbeitsgrundlage um Inhalte für Internetseiten bereitzustellen. Im Gegensatz zum vollen Adminzugriff, bei dem Nutzer theoretisch auch Design und technische Details eines Content Management Systems bearbeiten könnten bietet das Redaktionssystem innerhalb einer Seite lediglich Zugriff auf die für die redaktionelle Arbeit wichtigen Bereiche. Damit lassen sich technische Schwierigkeiten basierend auf Fehlern der Nutzer vermeiden.

Zentraler Adminzugriff für technische Verwaltung

Durch das Redaktionssystem können sich Redakteure auf das konzentrieren, was sie am besten können: Recherchieren und schreiben. Die technische Verwaltung wird von einem oder mehreren zentralen Administratoren übernommen, die Zugriff auf das gesamte Backend auf einer Internetseite haben. Flexibel können diese Nutzer Rechte an die Nutzer weitergeben, mit denen zum Beispiel das Hochladen von Bildern sowie das Design von Beiträgen ermöglicht werden kann. Ein Redaktionssystem bringt somit die perfekte Grundlage mit, dass die redaktionelle Arbeit nicht noch zusätzlich durch Redakteure erledigt werden muss, sondern auch ganz einfach von den Redakteuren selbst erledigt werden kann.

Redaktionssysteme sind ohne technische Vorkenntnisse benutzbar

Durch Editoren sowie teilweise auch eine Inhalteverwaltung durch Drag and Drop können Inhalte in die einzelnen Systeme flexibel eingepflegt werden. Das Redaktionssystem ist durch die einfache Bedienung mittlerweile in sämtlichen Redaktionen ein zentraler Bestandteil zur Inhaltsverwaltung. Nicht nur im Internet werden derartige Systeme verwendet, auch die redaktionelle Arbeit von Printredaktionen wird immer mehr über ein Redaktionssystem erledigt. So können Inhalte für kommende Publikationen zentral verwaltet werden. Das erleichtert die Abstimmung zwischen verschiedenen Organen in der Redaktionen und schafft ein besseres Arbeitsklima. Die technische Infrastruktur, die ein Redaktionssystem benötigt hängt davon ab, welche Variante zum Einsatz kommen soll. Ein auf dem Server installiertes Redaktionssystem beispielsweise benötigt lediglich einen zentralen Server und kann von überall auf der Welt mit Hilfe eines Internetzugangs genutzt werden. Andere lokal installierte Systeme, die in Redaktionen genutzt werden, setzen voraus, dass das System auf jedem Rechner einzeln installiert wird. Zusätzlich sollte eine Netzwerkverbindung zwischen den einzelnen Instanzen bestehen.

Aufwendige Redaktionssysteme ersparen viel Arbeit

Der Arbeitsaufwand, der durch ein Redaktionssystem gespart wird, schlägt sich auch im Erfolg von Unternehmen nieder. Statt noch länger viele Kosten für aufwendige Infrastrukturen zu verwenden kann ein zentrales Redaktionssystem Abhilfe schaffen und bietet dazu noch einen erheblich größeren Spielraum an Möglichkeiten, der für die Nutzer zur Verfügung stellt. Das Redaktionssystem ist deshalb nicht umsonst mittlerweile eines der wichtigsten Werkzeuge innerhalb einer Redaktion. Diverse Systeme sind dabei Open Source und können kostenlos aus dem Internet geladen werden. Auch einige kostenpflichtige Systeme sind verfügbar.

Sie können einen Kommentar hinterlassen oder den Feed abonnieren um zukünftige Artikel in Ihrem Feedreader lesen zu können.

Kommentar schreiben