Kategorien
Das Streets of Rage Remake bringt das originale Arcade-Fighter-Gameplay zurück auf den PC. Mit einem der verfügbaren Charaktere stürzen Sie sich in den Straßenkampf. Die Figuren verfügen jeweils über eigene Moves und Techniken, die Sie gegen Horden von Widersachern einsetzen. Im Story-Modus ist das Ziel, alle Gegner zu erledigen und bestimmte Checkpoints zu erreichen.
Den Steam-Client benötigen Sie, um auf der gleichnamigen Download-Plattform Spiele zu kaufen, herunterzuladen und Updates zu installieren. Zu jedem Titel des Angebots gibt es Screenshots, Trailer und Nutzerwertungen, die bei der Kaufentscheidung helfen. Darüber hinaus stehen zahlreiche Gratis-Spiele und Free-To-Play-Titel zum Download bereit. Oft bieten die Hersteller auch kostenlose Demos zu ihren Spielen über „Steam“ an.
Mit Razer Surround erhalten Sie Surround-Sound bei normalen Stereo-Kopfhörern. Mit einem virtuellen 7.1-System erzeugt die Software das Gefühl, dass die Geräusche aus verschiedenen Richtungen kommen. Die einzelnen Klangquellen lassen sich separat bestimmen und anpassen. Das Konzept macht vor allem bei Computerspielen Sinn, bei denen es auf Richtungshören ankommt.
Mit dem Flugsimulator DRL Drone Racing Simulator heizen Sie virtuell mit Drohnen über verschiedene Strecken um die Wette. Als Racing-Game-Fan, Hobby-Pilot oder Besitzer einer Drohne lernen Sie anhand der Software, mit Ihrem Fluggerät richtig umzugehen. Dabei flitzen Sie über verschiedene Parcours und treten gegen viele verschiedene Gegner an. Sie können anfänglich im Trainings-Modus üben, um den Umgang mit dem Controller zu erlernen.
n der Flugzeugsimulation Red Bull Air Race: The Game“schlüpfen Sie in die Rolle eines Piloten und tragen waghalsige Luftrennen aus. Ihr Ziel ist dabei, einen festgelegten Kurs so schnell wie möglich abzufliegen. Dabei müssen Sie korrekt durch aufgestellte Pylonen steuern, die in der Landschaft verteilt sind. Nebenbei müssen verschiedene Herausforderungen bestanden werden. Beispielsweise sind eine bestimmte Anzahl an Schikanen ohne Strafe zu passieren.
CheatBook Issue“ist die monatliche Aktualisierung für das Programm CheatBook Database. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden, wenn es ums Schummeln und Tricksen bei PC-Spielen und Konsolenspielen geht. Zudem sind auch komplette Walkthroughs und Guides enthalten, die Sie beim Durchspielen unterstützen.
Der Nexus Mod Manager: Skyrim, Fallout, Oblivion, Dragon Age, Grand Theft Auto V und mehr....
Nexus Mod Manage ist an die Datenbank von Nexusmods angebunden und zeigt alle verfügbaren Mods für Ihre installierten Spiele an. Nach dem ersten Start des Tools sucht dieses auf der Festplatte nach verfügbaren Spielen. Mit einem Klick laden Sie verfügbare Mods herunter und installieren diese in den zugehörigen Spiele-Ordner.
Curse Client verwaltet und aktualisiert Addons für ausgewählte Spiele. Mit wenigen Mausklicks integrieren Sie neue Erweiterungen und erhalten Updates für vorhandene Plugins. Es ist möglich, den Client automatisch die lokal installierten Spiele erkennen zu lassen oder sie manuell hinzuzufügen. Dann bietet das Tool auf verschiedenen Registerkarten Texturen, Maps und weitere Mods an.
Mit Cheat Engine beeinflussen Sie ein Spiel so, dass es entweder leichter oder schwerer für Sie wird. So findet die Software kritische Werte, wie die Lebensenergie, und gibt Ihnen die Möglichkeit, diese manuell zu ändern. Außerdem manipulieren Sie mit „Cheat Engine“ auch Highscores oder erstellen mit dem integrierten Tool eigene Mogel-Module.
Razer Cortex: Game Booster verleiht Ihren Spielen Schwung. Das Tool deaktiviert unnötige Prozesse und Programme auf dem PC und gibt so mehr Speicher und Leistung frei. In den Einstellungen legen Sie fest, welche Ressourcen während des Spielens vorübergehend ausgeschaltet werden sollen. Zusätzlich lassen sich diverse Registrierungsschlüssel per Mausklick optimieren.
Space Invaders gehört zu den Klassikern der Videospiele und hat mit Spielen wie Asteroids noch immer Einfluss auf die heutige Medienkultur. In Space Invaders steuert ihr eine Kanone am unteren Bildschirmrand und beschießt Aliens. Schießt alle Außerirdischen ab, bevor sie zum unteren Bildschirmrand gelangen. Das ursprüngliche Space Invaders wurde 1978 veröffentlicht.
Black Mesa Gordon Freeman darf noch mal von vorne anfangen. Erneut muss der Wissenschaftler als unfreiwilliger Held im Forschungszentrum "Black Mesa" für Ordnung sorgen. Fans des "Half-Life 1"-Originals von Valve haben den Shooter in jahrelanger, mühevoller Kleinarbeit neu erschaffen. Dieses Mal kommt die Source-Engine zum Einsatz, für die die Entwickler detailreiche Modelle und Levelkarten ausgearbeitet haben.
1 von 3